Die Tradition und Kultur der Jauntaler Salami


Die Jauntaler Salamikultur umfasst König, Prinzessin, Salamibotschaft, die Salamiproduzenten, den Vorstand und die vielen freiwilligen Helfer, die im Verein der Genuss Region Jauntaler Salami organiesiert sind.

Salamikönig

Der Salamikönig ist das Aushängeschild der Salamiproduzenten (Jauntaler- oder Haussalami). Die Wahl zum Salamikönig ist die höchste Auszeichnung für handwerkliches Geschick, Qualität und Geschmack der Salamiregion. Ein wenig Glück gehört natürlich auch dazu, denn die Qualitätsdichte im Tal ist groß.


Salamiprinzessin

Die Salamiprinzessin repräsentiert die GenussRegion Jauntaler Salami und wird am Salamifest im Stift Eberndorf vom Publikum gewählt. Ihre Amtszeit beginnt am Farantfest mit der Übergabe der Salamikrone an den neuen König.


Salamikrone

Stolz thront die Wandertrophäe 11 Monate lang am Bauernhof des Siegers, als Zeichen höchsten Genusses und als strahlender Beweis der Königswürde. Danach kehrt sie wieder ins Stift Eberndorf zurück um am Farantfest in die Dienste eines neuen Königs zu treten. Jedem Jauntaler Salamiproduzenten, der nachweislich eine Qualitätssicherung und die Herkunft seiner Rohware vorweisen kann, darf die Krone verliehen werden. Bewertet wird dies durch eine fachkundige Jury.


Salamikrone Abholung

Mit der Abholung der Salamikrone im Juli beginnt der Festreigen und somit der neue Zyklus der Jauntaler Salamikultur. Der regierende Salamikönig verabschiedet sich mit einem großen Fest für Kunden und Freunde aus seinem Amt. Prominente aus der Region holen die Salamikrone ab.


Salamibotschaft

Durch die große Bekanntheit der Jauntaler Salami sind Besuche von nationalen wie internationalen Veranstaltungen  ein fixer Bestandteil im Kalenderjahr. Die Salamibotschafterin repräsentiert stellvertretend die Salamiregion.



Kontakt

Stefan Pototschnig

+43 664 105 6641

office@jauntalersalami.at

Social Media