Rezepte

Gansl mit Blaukraut, Kartoffelknödel, Maroni

Beilage: Glacierte Edelkastanien

Unser Maroni sind Edelkastanien aus der Steiermark da sie besser schmecken. 

In Orangensaft gekocht mit



Schweinsbraten mit Beilagen Variationen

Salami-Bärlauch-Polenta

1 Liter Gemüsebrühe oder Wasser

1 TL Salz

200g Polenta Maisgrieß

6 EL Butter

Etwas Olivenöl

40 g Salami

Büschel Bärlauch

 

Salami in kleine Stücke schneiden in Olivenöl kurz anrösten, gehackten Bärlauch dazugeben mit Gemüsebrühe oder Wasser (Salzen) übergießen aufkochen lassen. Maisgrieß einrühren köcheln lassen ständig rühren.  In Formen geben abkühlen lassen kurz in der Pfanne (Butter) beidseitig anbraten.


Warmer Salami-Krautsalat

Warmer Salami Krautsalat

Etwas Essig

100 g Salami

1 Prise Salz und Pfeffer

1 Prise Kümmel

1 Weißkrautkopf

Etwas Zucker

1 Zwiebel

 

Weißkraut in Streifen schneiden die Salami Stücke mit Zwiebel anrösten und mit etwas Zucker verfeinern. Mit Essig ablöschen das Kraut dazugeben würzen und mit Wasser aufgießen und dünsten lassen (ca. 30 min)


Getrüffeltes Salami-Püree

2 EL Butter

1 kg mehlige Kartoffel

Etwas Milch

Etwas Muskatnuss

2 TL Salz

1 l Wasser

Etwas Petersilie

4 Tropfen Trüffelöl

40 g Salami

 

Kartoffel schälen in Stücke schneiden und in gesalzenen Wasser etwa 20 Minuten kochen

Etwas Milch, Butter dazu geben Kartoffel zerstampfen Muskatnuss drüber reiben gehackte Petersilie, Salamistücke und einige Tropfen Trüffelöl unterrühren mit Schneebesen flaumig schlagen

 

Mit Salamichips garnieren (Salami in Scheiben schneiden im Backrohr bei 150 Grad kurz trocknen)







Kontakt

Stefan Pototschnig

+43 664 105 6641

office@jauntalersalami.at

Social Media